beBerlin – #FreiheitBerlin – Recht, etwas zu tun?  Eine Idee für Berlin – Wunderlich – #Unity -Der Unterschied der uns verbindet

Seit einiger Zeit gibt es eine neue Kampagne von beBerlin dort heißt es: „Berlin war schon immer eine Stadt der Ideen, der Erfindungen, des Sich-Ausprobierens. Seit dem Fall derMauer im November 1989 gilt Berlin als Hauptstadt der Freiheit. Das Brandenburger Tor ist vom Symbol der deutsch-deutschen Teilung zum Symbol der Möglichkeiten geworden.

 

freiheitberlin

Foto © 2019 Mané Wunderlich – Freiheit Berlin – Discokugel, Unity Teufelsberg– Graffiti, Acryl 

Weitere Details unter

be.berlin.de + Video, folgen Sie dem Link:  FreiheitBerlin

Die Vielfalt, die Gegensätze, das Miteinander, das Kunterbunte, das Kreative, das Verrückte und auch das Normale – alles, wofür Berlin international steht, fußt auf dem großen Wert der Freiheit. Berlin ist heute die Summe von Lebensmodellen jeder Couleur. Die Stadt bietet jeder und jedem die Möglichkeit, sich frei zu entfalten. Ob Künstler oder Geschäftsfrau, waschechter Berliner oder Neuankömmling, Kiezpflanze oder Hipster. Weil es geht in Berlin.

Das spiegelt nicht die Koalition der freien Szene wieder. Die Koalition der Freien Szene fordert Sofortmaßnahmen gegen das steigende Raumproblem. Nicht nur auf dem Berliner Wohnungsmarkt spitzt sich die Lage immer weiter zu, sondern auch Gewerbetreibende und Freischaffende werden aus ihren Räumen, ihren Häusern und Kiezen verdrängt. Dem Schwund von Arbeitsräumen und Ateliers, von Orten der Produktion und Präsentation für Kunst und Kultur muss mit aller Kraft und großer Entschlossenheit entgegen getreten werden. Geld ist da, so heißt es häufig, bloß erreicht es nicht die von Verdrängung Bedrohten und schafft nicht ausreichend neuen und bezahlbaren Raum. Die Verwaltungen fischen im Trüben. Die Freie Szene darf nur zugucken.
Sie fordern die Festschreibung der dauerhaften Nutzung eines 10% Anteils aller Neubauflächen der Stadt für gemeinnützige Nutzung durch Kunst, Kultur und Soziales!

Vier von fünf Berlinerinnen und Berliner assoziieren ihre Stadt mit Freiheit. International steht die deutsche Hauptstadt für Individualität, Weltoffenheit und Innovation. be Berlin verleiht diesem ganz besonderen Berlin-Gefühl seit Anfang 2017 viele Stimmen. Mit der Aktion #FreiheitBerlin setzt die Hauptstadtkampagne ein Zeichen für die Freiheit. be Berlin lädt alle Menschen dazu ein, ihre persönlichen Freiheits-Botschaften in Form von Bildern, Geschichten, Videos und Zitaten mit der Welt zu teilen. 

Diese Hauptstadtkampagne aufzugreifen und auf den Teufelsberg Berlin hinzuweisen, eine gute Aufgabe.

 

Video © 2019 Mané Wunderlich – #FreiheitBerlin – Teufelsberg Berlin

 

Der Zeitgeist verlange diesen Standort im Grunewalder Forst, vor allem vor dem Hintergrund, dass Berlin mittlerweile sich als Hot-Spot einen Spitzenplatz in der Kreativszene Europas erobert hat, zu promoten.

Unity10te

 Foto © 2019 Mané Wunderlich – Unity10te – Skulptur als Altholzinsel Teufelsberg– Berlin

Die Impulse dieser Botschaften hat be Berlin in Kampagnen-Motive übersetzt. Seit April 2017 sind diese im Web und im Berliner Stadtbild zu sehen. Viele Prominente haben sich der Kampagne mit ihren individuellen Freiheitsbekenntnissen und -geschichten angeschlossen, darunter Michael Michalsky, Mo Asumang, Olivia Jones, Sascha von Boss Hoss, die Beginner und Maite Kelly.

 

Auch in Berlin ansässige Unternehmen und Institutionen beteiligten sich an der Initiative mit verschiedenen Aktionen. Ein abschließendes Highlight der regionalen Kampagnenaktionen 2017 war die Projektion eingesandter Freiheitsbotschaften auf das Brandenburger Tor im Rahmen des stadtweiten Lichterfests “Berlin leuchtet”.

 

International war be Berlin mit dem Berlin Lab auf Tour. Anlässlich der Städtepartnerschaften Berlins mit Brüssel und Los Angeles lud die Hauptstadtkampagne die Besucherinnen und Besucher vor Ort ein, mit Berliner Kreativen, Medienschaffenden, Gründern und Wissenschaftlern über das Thema Freiheit zu diskutieren. Auch auf dem Fest zum Tag der Deutschen Einheit in Mainz stand der Freiheitsgedanke im Mittelpunkt der Kampagnenaktivitäten. Mit dem “Freiheitsbulli”, einem VW-Bus mit #FreiheitBerlin-Aufschrift, reiste die Kampage durch die Landeshauptstadt von Rheinland-Pfalz und fand viele begeisterte Fans.

Wie heißt es bei beBerlin weiter: „Seit dem Auftakt der Hauptstadtmarketingkampagne in Berlin hat die Stadt ein unverwechselbares Markenzeichen. Der Berliner Senat initiierte die Kampagne im Jahr 2008. Als Symbol für die Vielfalt und das Potenzial der Stadt und ihrer Menschen ist das Hauptthema eine einprägsame Einladung, „Berlin zu sein“.

 

 Foto © 2019 Mané Wunderlich – Unity10te – Skulptur als Altholzinsel Teufelsberg– Berlin

Zahlreiche Veranstaltungen und Kampagnen im In- und Ausland unterstreichen die besondere Vielfalt Berlins. Sie machen das besondere Lebensgefühl der Stadt zu etwas, das Menschen auf der ganzen Welt auf authentische Weise erleben können.

be Berlin – heute, fast zehn Jahre nach dem Start der Kampagne, ist das eine ganze Stadt als Marke. Eine Marke, die ständig wächst und sich mit dieser einzigartigen Stadt mit einem Geist der Freiheit verändert. Lebhaft, vielfältig, voller Möglichkeiten.

Mit der Initiative #FreiheitBerlin lädt die Hauptstadtkampagne alle Menschen ein, ihre persönlichen Botschaften der Freiheit in Form von Kunst, Bildern, Geschichten, Videos und Zitaten mit der Welt zu teilen.“

Unity Erde

Foto © 2019 Mané Wunderlich – Unity Erde – 

Der Künstler Mané Wunderlich hat das bekannte Symbol  Unity“ geschaffen. Der Unterschied, der uns verbindet, – und da passt es gut mit der digitalen Impressionen aus der Hauptstadt  #FreiheitBerlin  ein Zeichen zusetzen und das zu teilen.  Berlin entdecken. Denk Mal an Freiheit!

 

Unity

Mané Wunderlich Skulptur  -berlinWunderlich- “Unity” Bronze Bildgiesserei Hermann Noack Berlin  2014 Auflage 3/6     Unity – Der Unterschied, der uns verbindet.

Foto © 2013 Mané Wunderlich

 

Video © 2016 Mané Wunderlich – #Unity10te – Teufelsberg Berlin

Die Skulptur „Unity“ ist als Allegorie für sämtliche Entwicklungen im Land zu verstehen. Sie stellt, eine friedliche Symbiose Berliner Wahrzeichen: “Funk- u. Fernsehturm, Brandenburger Tor und Reichstagskuppel“, dar. Diese Altholzinsel fördert die nachhaltige Waldbewirtschaftung – Natur und Kunst im Lebensraum Wald. Das bekannte Symbol “Unity” –  ein universeller Gedanke der Einheit.

Ab auf den Teufelsberg und in den Wald! Unity

Der Wunderlich Kunstpfad – Unity – Playlist hier

Videos zu den einzelnen Bodenskulpturen folge dem Link: Bodenskulpturen auf Vimeo 

Bodenskulptur „naturWunderlich“

Eine friedliche Symbiose Berliner Wahrzeichen: “Funk- u. Fernsehturm, Brandenburger Tor und Reichstagskuppel”. Diese Altholzinsel fördert die nachhaltige Waldbewirtschaftung – Natur und Kunst im Lebensraum Wald. Die Skulptur ist als Allegorie für sämtliche Entwicklungen im Land zu verstehen und die “Acht” im Rahmen des Wunderlichen Kunstpfades – Unity.

Bodenskulptur „0Wunderlich“

„0Wunderlich“ ein Teil des Wunderlichen Kunstpfades – Unity befindet sich nah dem Europäischen Fernwanderweg E11 – West-Ost-Weg Berliner Grunewald. „Null“ ist die Differenz zweier gleicher Zahlen, als dasselbe Objekt angesehen, das verschiedene miteinander kompatible Eigenschaften vereint. Im Waldgebiet als neutrales Element eingebunden – die einzige reelle Zahl, die weder positiv noch negativ ist.

Bodenskulptur „2Wunderlich“

„Zwei“ steht für Yin und Yang; oft in Form von Gegensätzen, wie z.B. Licht und Schatten oder Männliche und Weibliche. Alle geraden Zahlen sind durch 2 teilbar. Sie ist eine Primzahl. Im Binärsystem werden zur Darstellung von Zahlen nur zwei verschiedene Ziffern benutzt. „2Wunderlich“ ist eine weitere Bodenskulptur im Rahmen des Wunderlichen Kunstpfades – Unity am Fuße des Teufelsberges im Grunewald.

Bodenskulptur „4Wunderlich“

Es gibt 4 Elemente (Feuer, Wasser, Erde, Luft) – die Grundbestandteile allen Seins sind. Ob Viereck, Vierer oder Vierjahreszeiten, die „Vier“ es sind nicht die vier letzen Dinge. Die Bodenskulptur ist eingebunden im Wald als gerade und erste zusammengesetzte Zahl. „4Wunderlich“ liegt im Grunewalder Forst – als Einheit von Natur, Kosmos und Mensch im Zusammenhang des Wunderlichen Kunstpfades – Unity.

Bodenskulptur „5Wunderlich“

Die Verbindung der Dualität und der Dreiheit entspricht der „Fünf“. Fünf steht u.a. für Pentagon (Fünfeck), Pentagramm (fünfeckiger Stern), Big Five (Objekte aus 5 Teilen), die 5 Sinne des Menschen oder die Hand mit 5 Fingern. „5Wunderlich“ eine weitere Waldskulptur des Wunderlichen Kunstpfades befindet sich im größten Waldgebiet West-Berlin´s nah dem Teufelssee, die Vereinigung von Zwei und Drei.

Bodenskulptur „6Wunderlich“

„Sechs“ entspricht dem Würfel, also dem Hexaeder, der so heißt, da er sechs (hexa) Flächen besitzt. „6Wunderlich“ ist eingebunden im Waldgebiet am Teufelsberg, versteckt in einer Mulde. Sie beinhaltet sechs mögliche Richtungen innerhalb unserer drei Dimensionen (vier Himmelsrichtungen und oben und unten). Eine weitere Bodenskulptur im Zusammenhang des Wunderlichen – Unity.

Bodenskulptur „9Wunderlich“

„Neun“ gilt als Zahl der Vollkommenheit, da sie dreimal die in vielen Kulturen als „göttlich“ angesehene Zahl Drei enthält. „9Wunderlich“ eine Bodenskulptur auf der Route vom Teufelsberg zum Teufelssee. Die Skulptur ist – als Naturkunst eingebunden im Wald, als kleinste ungerade zusammengesetzte Zahl. Eine weitere Bodenskulptur im Zusammenhang des Wunderlichen Kunstpfades – Unity.

Bodenskulptur „3Wunderlich“

Die Installation „3Wunderlich“ stellt unter anderem ein Symbol für ein geschlossenes System mit Anfang – Mitte – Ende dar. Aller guten Dinge sind drei. Vergangenheit, Zukunft und vor allem Gegenwart werden Bedeutung und Wert zugeführt. Die Zahl „Drei“ ist Vereinigung der positiven Kräfte von Körper, Geist und Seele. Eine weitere Bodenskulptur im Rahmen des Wunderlichen Kunstpfades – Unity

Bodenskulptur „1Wunderlich“

Die Naturinstallation “1Wunderlich“ kündet vom Anfang. Die Zahl „Eins“ ist das Zeichen für Einheit und Einsheit. Fernab als größte Ziffer des Dualsystems wurde eine Waldinstallation bzw. Altholzinsel nahe des Teufelsberges geschaffen. Das Artefakt ist 1zigartig und wahr – eingebettet in der Natur – im Berliner Grunewald. Ein Kunstwerk im Kontext des Wunderlichen Kunstpfades – Unity.

Bodenskulptur „9Wunderlich“

„Neun“ gilt als Zahl der Vollkommenheit, da sie dreimal die in vielen Kulturen als „göttlich“ angesehene Zahl Drei enthält. „9Wunderlich“ eine Bodenskulptur auf der Route vom Teufelsberg zum Teufelssee im Berliner Grunewald gelegen. Die Installation ist als Naturkunst eingebunden, als kleinste ungerade zusammengesetzte Zahl. Eine weitere Bodenskulptur im Zusammenhang des Wunderlichen Kunstpfades -Unity.

Skulptur „steinWunderlich“

Die Zahl „Drei“ steht für die Vereinigung von Gegensätzen, das Verschwinden von Widersprüchen, sie kündet von neuen Ansätzen sowie Erfolg versprechenden Aufbrüchen. Mit der Skulptur „steinWunderlich“ und dem Zeichen „Unity“ kommt der Gedanke symbolisch ins Rollen. Kunst als Einheit von Natur, Kosmos und Mensch. Eine Bodenskulptur im Rahmen des Wunderlichen Kunstpfades – Unity.

Bodenskulptur „naturWunderlich“

eine friedliche Symbiose Berliner Wahrzeichen: “Funk- u. Fernsehturm, Brandenburger Tor und Reichstagskuppel.” Diese Altholzinsel fördert die nachhaltige Waldbewirtschaftung – Natur und Kunst im Lebensraum Wald. Die Skulptur ist als Allegorie für sämtliche Entwicklungen im Land zu verstehen und die “Acht” im Rahmen des Wunderlichen Kunstpfades – Unity.

Bodenskulptur  „7Wunderlich“ 

„Sieben“ ist die Zahl der Vollendung, Addition von Drei und Vier, als auch Verbindung des Geistigen und der Materie. Ob die Menora, 7 Weltwunder, 7 Erzengel, 7 Wochentage, 7 Farben des Regenbogens, 7 Siegel, 7 Chakren oder die 7 Zwerge. „7Wunderlich“ eine weitere Skulptur innerhalb wertvoller Lebensräume für Pflanzen und Tiere im Rahmen des Wunderlichen Kunstpfades – Unity.

Nimm ein digitales Timeout.

, , , , , , , , , , ,

2 Responses to beBerlin – #FreiheitBerlin – Recht, etwas zu tun?  Eine Idee für Berlin – Wunderlich – #Unity -Der Unterschied der uns verbindet

  1. Klaus-Dieter 3. 六月 2019 at 12:16 #

    Das ist doch eine be.berlin Kampagne:-); passt. See you.
    Herzliche Grüße Kd

  2. Mane 12. 六月 2019 at 16:03 #

    YES, #FreiheitBerlin hier #TeufelsbergBerlin im Berliner Grunewald, oben auf der ehemaligen Abhörstation (Spystation) hg Mané