8 Bodenskulptur naturWunderlich

Teil des Wunderlichen Kunstpfades – Unity

Bodenskulptur
„naturWunderlich »

Eine friedliche Symbiose Berliner Wahrzeichen: « Funk- u. Fernsehturm, Brandenburger Tor und Reichstagskuppel ». Diese Altholzinsel fördert die nachhaltige Waldbewirtschaftung – Natur und Kunst im Lebensraum Wald. Die Skulptur ist als Allegorie für sämtliche Entwicklungen im Land zu verstehen und die « Acht » im Rahmen des Wunderlichen Kunstpfades – Unity.

8Wunderlich naturWunderlich

Foto: Mané Wunderlich – Bodenskulptur « naturWunderlich »

GPS: 52.49746, 13.23588

 
Bodenskulptur « naturWunderlich »

Teufelsberg – Nähe Abhörstation

14193 Berlin

Führungen nach Vereinbarung

E-Mail: info@manewunderlich.de

Web: manewunderlich.de

Facebook Google+ Twitter You Tube Instagram Vimeo

Geöffnet:
24/365

 
 

Routen Planer


Geben Sie Ihren Ausgangsstandort ein und Sie werden zur Skulptur UnityWunderlich bzw. naturWunderlich die « 8 » im Rahmen des Wunderlichen Kunstpfades navigiert.

#‎Führungen‬ mit dem Künstler Mané Wunderlich können gern nach Vereinbarung stattfinden. Der universelle Gedanke der Einheit; von Natur, Kosmos und Mensch. Kontakt: info(at)manewunderlich.de

Sie sind aufgefordert dürre Äste, Fall- bzw. Altholz des Weges aufzuheben und den Bodenskulpturen – hinzu zu fügen. So bleibt es länger erhalten.

Öffentliche Verkehrsmittel
S Bahn
S5
S Olympiastadion BVG
S5, S75
S Heerstr BVG
S5, S75
S Messe Süd BVG
S7
S Grunewald BVG

Bus
218, M49
Flatowallee BVG
186, M19
Grunewald BVG